Das Familienunternehmen, von Max und Emilie Böse gegründet, ist bereits in der

zweiten Generation in der Herstellung von Grabmalen tätig. Das bildhauerische Talent

geht noch eine Generation weiter zurück, da der Vater von Emilie Böse, Emil Fugazza,

ein aus dem Tessin stammender Bildhauer war. Seit 1975 gibt es nebst dem

Ursprungswerk in Grossenlüder auch eine Produktion in der Schweiz. Damals wurde

die Louis Sauter & Co. AG übernommen. Drei Jahre später wurde die Produktion von

Kreuzlingen nach Lengwil verlagert. Seit 1995 fungiert die Firma unter dem Namen

Böse Natursteine AG.

 

Mit einem hohen Anspruch an Kundenservice und Qualität stellen wir zweimal im Jahr

eine neue Grabmalkollektion vor.

 

Unser Team aus Steinmetzen, Designern und Bildhauern arbeitet im ständigen Dialog mit den

Kunden an der Verwirklichung und Weiterentwicklung neuer Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Sie haben eine ganz besondere Vorstellung von Ihrem persönlichen Gedenkstein?

Wir formen Ihre Wünsche nach Ihren Ideen und Entwürfen in Stein. Fast alles ist möglich.

 

 

„Unsere Ausstellung ist Ihre Ausstellung“

 

Auf über 8000 m2 Ausstellungsfläche präsentieren wir über 4000 Grabsteine vom Urnengrab

bis zu Komplettanlagen, Felsen, Basaltsäulen, viele mit einmalig schönen Bildhauerarbeiten.

Ein Pfad führt den Besucher durch die Ausstellung. Alle Steine sind kundenfreundlich nach

Produktgruppen und Themen geordnet. Gerne laden wir Sie und Ihre Kunden ein,

unsere grosse Ausstellung zu besuchen.

 

In der Sägehalle befindet sich eines der grössten Blocklager der Schweiz mit allen gängigen

Farben und Materialien.

 

 

Ausstellung Öffnungszeiten mit Verkauf:

 

Montag bis Donnerstag 6.45 – 11.45 Uhr + 13.00 – 17.30 Uhr

Freitags 6.45 – 12.30 Uhr

 

Freitag nachmittags, Samstag vormittags nach Terminabsprache möglich.

 

Das Lager ist ausserhalb der Öffnungszeiten sowie am Samstag und

am Sonntag jederzeit für Sie zugänglich.